Aktion Aktuell Hilfe      Empfehlen Sie uns ...
 
Medikamentensuche
Spezialsuche

Als Favorit eintragen
 
 Login für Kunden
  E-Mail:
Passwort:

Passwort vergessen?

 Neuanmeldung
Gesund Leben Gesund Leben
Schlaf+Beruhigung Schlaf+Beruhigung
Homöopathie Homöopathie
Kosmetik+Wellness Kosmetik+Wellness
Für Sie/Für Ihn/Fürs Kind Für Sie/Für Ihn/Fürs Kind
Familienplanung Familienplanung
Ernährung Ernährung
Erkältung Erkältung
Asthma Asthma
Raucherentwöhnung Raucherentwöhnung
Herz+Kreislauf Herz+Kreislauf
Leber+Galle Leber+Galle
Haut Haut
Blase-Niere-Prostata Blase-Niere-Prostata
Abwehrstärkung Abwehrstärkung
Muskeln und Gelenke Muskeln und Gelenke
Cholesterinsenkende Medikamente Cholesterinsenkende Medikamente
Entwässerungsmittel Entwässerungsmittel
Magen und Darm Magen und Darm
Schmerzmittel Schmerzmittel
Hausapotheke+Urlaub Hausapotheke+Urlaub
Diabetesbedarf Diabetesbedarf
Vitamine+Mineralstoffe Vitamine+Mineralstoffe
Bein+Fuß Bein+Fuß
Mediz.Geräte+Tests Mediz.Geräte+Tests
Urlaub-Reise-Sonne Urlaub-Reise-Sonne
Hämorrhoiden Hämorrhoiden
Augentropfen /Allergie Augentropfen /Allergie
Praxisbedarf Praxisbedarf
 
Link zum Versandhandels-Register
 

 

 
Aktuelle Neuigkeiten aus Ihrer Apotheke
Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen die Ihre Gesundheit betreffen.
Zudem erfahren Sie hier das Wichtigste aus Presse, Politik und Gesundheitsorganisationen.

Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte, Deutscher Apothekerverband und Deutsche BKK unterzeichnen Vertrag zur integrierten Versorgung

Die 1,1 Millionen Versicherten von Deutschlands größter Betriebskranken-kasse können ab Juni Behandlungen mit klassischer Homöopathie per Chipkarte in Anspruch nehmen.

Die Leistung umfasst unter anderem die Erstanamnese, die Folgeanamnese, Arzneiauswahl, homöopathische Analyse und Beratung. Das besondere an diesem Vertrag ist, dass neben den Mitgliedern des Zentralvereins homöopathischer Ärzte auch die Apotheken einbezogen sind. Ärzte und Apotheker sorgen gemeinsam für eine qualitätsgesicherte Versorgung der Versicherten und stehen für die Dokumentation der Therapie im Informationsaustausch.

Die Apotheken unterstützen die Patienten zudem durch Beratung zu Art und Dauer der Arznei – Anwendung, zu ihrer Dosierung und den Besonderheiten, die bei homöopathischen Medikamenten zu beachten sind. Anders als herkömmliche Arzneien zielen homöopathische Medikamente auf die Anregung der Selbstheilungskräfte des Körpers. In der Regel kommen potenzierte Wirkstoffe zur Anwendung, die beim gesunden Körper dem Krankheitsbild ähnliche Symptome hervorrufen würden. Gerade für Versicherte, die zum ersten Mal mit klassischer Homöopathie in Berührung kommen, ist neben der ärztlichen Beratung also auch die Arzneimittelsicherheit durch die Beratung des Apothekers in hohem Maße gewährleistet.

Karl-Wilhelm Steuernagel, Vorsitzender des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte, sieht in der Vereinbarung eine Signalwirkung:" Dieser Vertrag ist ein Meilenstein, der zumindest den Versicherten der Deutschen BKK endlich den ungehinderten Zugang zur ärztlichen Homöopathie ermöglicht. Damit ist es nun mehr auch den die Homöopathie praktizierenden Vertragsärzten möglich auf einer fairen Basis zum Wohle ihrer Patienten diese ärztliche Arzneitherapie anzuwenden."

Fritz Becker, Mitglied im geschäftsführenden Vorstand des Deutschen Apothekerverbandes: „Einmal mehr zeigen der Deutsche Apothekerverband und die Offizinapotheken, dass sie sich den neuen Herausforderungen eines modernen Gesundheitswesens stellen und dabei, was ich für ganz wichtig halte, den Patienten in den Mittelpunkt ihres Tun’s stellen.“

Nach Ansicht des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen BKK, Ralf Sjuts, kann die Kasse damit an erfolgreiche Modelle der Vergangenheit anknüpfen: „Der Wunsch nach schonender  oder natürlicher Medizin ist in den vergangenen Jahren enorm gewachsen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Mitglieder die Möglichkeiten homöopathischer Therapien in großer

Zahl in Anspruch nehmen werden. Wir bieten unseren Kunden ein bedarfsgerechtes Programm und haben mit dem Deutschen Apotheker Verband und dem Zentralverein homöopathischer Ärzte die Partner gefunden, die wir für eine bundesweite Versorgung brauchen.“

Kontakt:
Christoph Trapp, DZhÄ, 0171 - 860 23 39
Annette Rogalla, ABDA, Tel: 030 - 40004 138
Rainer Brenker, Deutsche BKK, 0171 - 860 23 39

 
 
 
  Rezept-Einlösung
Ihre Vorteile

Ihr Bonus

  Richtig sparen
 Ihre Sicherheit
Der Einkauf

Der Datenschutz

 Ihre Apotheke direkt
Online-Beratung

Ihr Team

Kontakt

Häufige Fragen

AGB

Impressum

 
medizinfuchs.de Partner